Built in Germany

Die Suche nach einem für seine Zwecke geeigneten Motorkreuzer auf der Hanseboot 2005 und anschließend im Internet verlief für Svante Domizlaff ohne Ergebnis. Er traf sich deshalb mit seinem alten Freund Georg Nissen und malte dem renommierten Yachtkonstrukteur aus Laboe/Holstein die Skizze eines Bootes auf, das seinen Vorstellungen entspricht: modern im Design mit klassischer Anmutung. Eine Woche später hatte Georg Nissen erste Pläne für das Boot fertig. Aus dem "Spatz", wie der Arbeitstitel für das Projekt lautete, wurde die "Pinasse".