Pinasse on Tour

Weit von den oft überfüllten Yachthäfen der dänischen Inselwelt entfernt sind verschwiegene Buchten und Flachwassergebiete die bevorzugten Ankergründe der Pinasse. Hier bewährt sich das Konzept der Pinasse: aus einem rassigen, schnellen Motorkreuzer wird vor Anker ein Appartement mit allem Komfort.

Das Vorschiff ist ein gesuchter Platz zum Sonnenbaden. Im Salon mit seinen großen Scheiben lässt es sich gemütlich in die Natur schauen, wenn der Abend zu kühl wird. Wer es nicht so eilig hat, kann mit acht Knoten Fahrt über die Ostsee bummeln – und verbraucht dabei nur sechs bis sieben Liter (pro Maschine) in der Stunde.